Zu einem guten Ausbildungskonzept gehören auch Azubiprojekte. Aber warum eigentlich?

Warum Azubiprojekte?

Hier möchte ich drei Gründe herausstellen, die für Projekte in der betriebliche Ausbildung sprechen:

1. Die Auszubildenden erlernen die gewünschte berufliche Handlungsfähigkeit durch die Projekte besonders gut. Neben der Fachkompetenz werden auch die Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenz erweitert bzw. gestärkt.

2. Nicht nur, aber auch durch Azubiprojekte lernen die Auszubildenden die reale Arbeitswelt besonders gut kennen.

3. Die Verantwortung, die Auszubildende hier erhalten, fördert das gegenseitige Vertrauen (Stichwort: Vertrauensvorschuss).

Leider höre ich immer wieder, dass Projekte an den Nachwuchs vergeben wurden, diese aber irgendwie nicht funktioniert haben. Auszubildenden waren nicht motiviert oder das Ergebnis hat nicht gepasst. Meiner Erfahrung nach liegt das meist daran, dass wichtige Erfolgsfaktoren der Projekte nicht beachtet wurden.

Erfolgsfaktoren von Azubiprojekten

Wie Ausbilder Azubiprojekte durchführen– Es muss sich um eine für das Unternehmen wichtige und sinnvolle Aufgabe handeln, deren Ergebnis wirklich im Unternehmen gebraucht wird.

– Auszubildende müssen eigenständig Arbeiten und Gestalten dürfen. Eine Weihnachtsfeier zu organisieren, deren Ort und Ablauf bereits fest stehen, ist kein spannendes Projekt, sondern eher eine reine organisatorische Aufgabe.

– Überlegen Sie auch, welche Themen hier zu Ihrem Betrieb und Ihren Berufen passen. Dabei ist es besonders gut, wenn Projekte jahrgangs- und berufsübergreifend durchgeführt werden.

– Die Offenheit der Ausbilder, Mitarbeiter wie der Geschäftsführung für das eigenständige Arbeiten der Auszubildenden am Thema und für das Projektergebnis (und evt. Umsetzung des Ergebnisses) muss vorhanden sein.

– Auch eine gute Vorbereitung muss sein. Evt. benötigen die Auszubildenden noch das nötige „Handwerkszeug“, welches in einer Schulung vermittelt werden kann?

– Schließen Sie Projekte mit einer Präsentation vor den Mitarbeitern/der Geschäftsführung und – je nach Projektgröße und Dauer – mit einer kleinen Feier ab. Feedback und die Reflexion über die Projektzeit darf natürlich zudem nicht fehlen.

– Stellen Sie den Auszubildenden einen Projektpaten zur Seite, der als Ansprechpartner über die Projektzeit für Fragen, Reviewgespräche usw. zur Verfügung steht.

Damit sollte Ihrem nächsten Azubi-Projekt nichts mehr im Wege sehen.

Beispiele für Azubiprojekte

Als Anregung noch ein paar Beispiele, welche Themen sich als Azubiprojekt eignen: Gestaltung einer neuen Ausbildungshomepage, Lernvideos erstellen, den Tag der offenen Tür selbständig gestalten und organisieren. Auch soziale Projekte gibt es häufig.

In meinem Blog haben einige Ausbilder schon über die letztgenannte Art der Projekte berichtet, z.B. die Zeppelin Baumaschinen GmbH über Weihnachten im „Schuhkarton“ oder das Projekt Kindertag bei der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG.  Gerade in der Gastronomie und Hotelbranche gibt es in Zeiten von Corona einige ganz tolle Beispiele für Azubiprojekte. Das geht vom To-Go-Angebot bis zum Verkauf von Feinkost (Quelle).

Damit wünsche ich Ihnen viel Erfolg für das nächste Azubiprojekt.

(Bild: Pixabay)

 

Onlinekurse für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle 2 Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle zwei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum, Datenschutzerklärung

P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Impressum, Datenschutzerklärung
P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.