Ausbildungsbegeisterung (er)leben:
Werden Sie Azubiflüsterer®.

Ergebnisse der Umfrage zur Qualifizierung ausbildender Fachkräfte in Ausbildungsbetrieben 2019

 

Von Februar bis April 2019 wurden Ausbildungsleiter wie ausbildende Fachkräfte zur Qualifizierung ausbildender Fachkräfte befragt.

Ausgewählte Umfrageergebnisse


Vorbereitung der ausbildenden Fachkräfte

  • Jeder 10. Betrieb benennt seine ausbildenden Fachkräfte nicht namentlich.
  • Fast drei Viertel der Ausbildungsleiter (70 %) haben kein Anforderungsprofil für ausbildende Fachkräfte.
  • In über der Hälfte der Ausbildungsbetriebe (54 %) sind die Aufgaben der Azubibetreuer nicht schriftlich dokumentiert.
  • Einem Drittel (37 %) der ausbildenden Fachkräfte wurden ihre Aufgaben als Azubibetreuer zu Beginn der Tätigkeit weder schriftlich noch mündlich erklärt.
  • Knapp jeder 5. (22 %) der ausbildenden Fachkräfte wie auch der Ausbildungsleiter (20 %) gibt an, dass sie nicht auf die Azubibetreuung vorbereitet wurden bzw. vorbereiten.
  • 75 % der Ausbildungsleiter bereiten die Azubibetreuer durch ein persönliches Gespräch vor.


Trainingsmaßnahmen für ausbildende Fachkräfte

  • Etwa die Hälfte der befragten Betriebe bietet Trainingsmaßnahmen für ausbildende Fachkräfte an (55 % Ausbildungsbetriebe, 44 % ausbildende Fachkräfte).
  • Diese Trainings finden in über der Hälfte der Betriebe (54 %) einmal jährlich und zu 95 % während der Arbeitszeit statt. Dabei werden von der Mehrheit (43 %) sowohl interne als auch externe Trainer eingesetzt.
  • Die Qualifizierung für Azubibetreuer findet hauptsächlich in Form von Präsenztrainings statt (88 % Ausbildungsleiter, 83 % ausbildende Fachkräfte).
  • Neue Formen wie Onlinekurse, Webinare oder eine Kombination von Präsenztrainings mit Webinaren/Videos/Onlinebausteinen wird nur von einer sehr kleinen Minderheit der Betriebe angeboten. Ausbildende Fachkräfte stehen diesen Formen allerdings aufgeschlossen gegenüber und wünschen sich insbesondere Kombinationen von Präsenztrainings mit Onlinebausteinen.


Vergleich Ergebnisse 2019 zu 2016

  • Die Anzahl der Ausbildungsbetriebe, die ausbildende Fachkräfte nicht namentlich benennen, ist leicht von 10 auf 12 Prozent gestiegen.
  • Die Vorbereitung der ausbildenden Fachkräfte auf ihre Tätigkeit hat sich leicht verbessert. So sank die Zahl der Betriebe, die ihre Azubibetreuer nicht vorbereiten von 24 auf 20 Prozent.
  • Ebenso gibt es eine leichte Erhöhung bei den Unternehmen, die Trainingsmaßnahmen für ihre ausbildenden Fachkräfte anbieten von 51 % auf 55 %. Dabei führen Präsenztrainings weiterhin bei der Form der durchgeführten Trainings. Das Thema Digitalisierung/Medienkompetenz der ausbildenden Fachkräfte spielt zur Zeit nur eine untergeordnete Rolle, ist aber in Zukunft bei einem Drittel geplant.
  • In mehr Betrieben ist nun die Teilnahme an den Trainings für die Azubibetreuer Pflicht. Dieser Wert stieg von 35 % auf 45 %.


Zusammenhang unbesetzte Ausbildungsplätze und Qualifizierung ausbildender Fachkräfte

Jeder 3. befragte Ausbildungsbetrieb konnte 2018 nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Diese Unternehmen bereiten ihre ausbildenden Fachkräfte zu einem geringeren Anteil auf ihre Funktion vor und bieten weniger Trainingsmaßnahmen für diese an.

In der untenstehenden Infografik erfahren Sie mehr.

Weitere Ergebnisse, Details und Handlungsempfehlungen werden in einem Management Summary zur Verfügung gestellt. Dieses können Sie per Mail anfordern.

An der Online-Umfrage haben sich 192 Ausbildungsleiter und 83 ausbildende Fachkräfte beteiligt.

Wie werden Azubibetreuer heute qualifiziert?

Onlinekurs für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
"20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book "20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=