5 Fragen – 5 Antworten im Ausbildertalk mit Sylke Hör und Ralph Wehrle von der E. Wehrle GmbH

Ausbildertalk mit Sylke Hör und Ralph Wehrle

Bildrechte: E. Wehrle GmbH

Name: Sylke Hör / Ralph Wehrle
Position: Ausbildungskoordinatoren
Firma: E. Wehrle GmbH
Ausbildungsberufe: Verfahrensmechaniker, Mechatroniker, Industriekaufmann, Studium plus für Industriekaufleute, Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, IT-Kaufmann
(alle m/w/d)
Anzahl der Auszubildenden: 23

​1. Was macht einen guten Ausbilder aus Ihrer Sicht aus?

Er ist offen für die Belange der Azubis, er fordert und fördert sie, er spricht offen über alles mit seinen Azubis, er lebt die Leistungsbereitschaft vor, ist ein Vorbild.

2. Was finden Sie an Ihrer Tätigkeit als Ausbildungskoordinatoren besonders spannend?

Die tägliche Arbeit mit den Jugendlichen, die verschiedenen Sorgen und Nöte und vor allem die vielen unterschiedlichen Charaktere.

3. Was war Ihre größte Herausforderung in der Ausbildung während der Coronakrise und wie haben Sie diese gelöst?

Die Corona-Krise war für uns bisher nur Berufschultechnisch ein Problem mit der online Beschulung bis alles lief, dann war es kein Problem mehr.

4. Womit haben Sie im Ausbildungsmarketing besonders gute Erfahrung gemacht?

Berufsbildungsmessen und Präsenz an Berufsschulen

5. Auf was würden Sie bei der Azubiauswahl nie verzichten und warum?

Persönliches Vorstellungsgespräch, weil der persönliche Kontakt bzw. das persönliche kennenlernen einfach am aller meisten über die Person / Bewerber aussagt.

6. Wie gestalten Sie die Zeit vom Vertragsabschluss bis zum Ausbildungsbeginn, um die Neuen schon frühzeitig an Ihren Betrieb zu binden?

Ca. 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn bekommen die die Azubis eine Ausbildungs-Startermappe per Post zu gesendet. Inhalt: Azubiknigge, Office Tipps, Ausbildungsrahmenplan und Zeitliche Gliederung, Sicherheitsunterweisungen, Stundenplan für die Einführungswoche, Regeln in der Firma, sonstige wichtige Themen und Informationen zur Firma und dem Beginn der Ausbildung.

7. Wie gestalten Sie den ersten Ausbildungstag und was kommt immer besonders gut bei den Auszubildenden an?

  • Offizielle Begrüßung durch die Ausbildungskoordination
  • Vorstellung der Ausbilder / Gegenseitiges Vorstellen
  • Sicherheitsunterweisung / kurzer Betriebsrundgang
  • Vorstellung der Geschäftsleitung / Gegenseitig
  • ab 12.00 Uhr gehen „alle“ Azubis (alte und neue) gemeinsam Mittagessen auf Kosten der Firma Wehrle zum gemeinsamen kennenlernen und austauschen. Hier gibt es keine Zeitvorgabe (meisten ist die Rückkehr erst so gegen 15.30 Uhr)

8. Was machen Sie, um Ihre ausbildenden Fachkräfte zu qualifizieren?

Schulungen sowohl intern wie auch extern.

9. Was machen Sie, um Ihre Auszubildenden am Ausbildungsende zu halten?

Es wird ca. ein halbes Jahr vor Ausbildungsende ein Gespräch geführt, was der Azubis selbst noch vorhat und dann wird überlegt, ob wir diesen bei seinen Plänen unterstützen können. Selbstverständlich tun wir so gut wie alles dafür unsere neuen Fachkräfte zu halten.

10. Was sind aus Ihrer Sicht die drei Erfolgsfaktoren einer betrieblichen Ausbildung?

Interesse und Lust der Ausbilder und Ausbildungsbeauftragten; der Azubis direkt an der Front und lernen aus dem täglichen Leben lernen; viele verschieden Abteilungen werden durchlaufen.

11. Wie gelingt es Ihnen, den Stellenwert der Ausbildung im Betrieb zu erhöhen / hoch zu halten?

Wir haben 26 Ausbildungsbeauftrage offiziell benannt, diese werden 2 x in Jahr geschult und haben vierteljährlich ein Treffen mit der Ausbildungskoordination zum „runden Tisch“, hier können alle Sorgen und Nöte aber Lob angesprochen werden. Weiterhin haben wir eine Juniorfirma die selbstverantwortlich von den Azubis geleitet wird, diese Firma betreibt einen Juniorshop in dem Arbeitskleidung und auch unser sonstigen Give Aways gekauft werden können, dieser Juniorshop kommt bei der gesamten Belegschaft sehr gut an.

12. Ein Bewerber fragt Sie, warum er die Ausbildung in Ihrem Unternehmen absolvieren sollte und nicht beim Betrieb nebenan. Was antworten Sie ihm?

Aus unserem Betrieb sind schon mehrere Preisträger geehrt worden, wir sind ein recht junges Ausbilderteam, sehr offenes Team, versuchen alle Azubis nach der Ausbildung zu übernehmen.

 

Vor diesem Ausbildertalk mit Sylke Hör und Ralph Wehrle wurden in der Blog-Serie bereits u.A. Gespräche mit Ulrike Jacobi von der Siemens Betriebskrankenkasse und mit Stefanie Stindl von der VTG AG veröffentlicht. Herzlichen Dank für die Gespräche.

Onlinekurse für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle 2 Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle zwei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum, Datenschutzerklärung

P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Impressum, Datenschutzerklärung
P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.