5 Fragen – 5 Antworten im Ausbildertalk mit Ulrike Jakobi von der SBK

Ausbildertalk Ulrike Jakobi

Bildrechte: SBK

Name: Ulrike Jakobi
Position: Ausbildungskoordinatorin Südbayern
Firma: SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
Ausbildungsberufe: Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d), Kaufmann im Dialogmarketing (m/w/d) , Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d), Duales Studium Gesundheitsökonomie incl. Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Duales Studium Betriebswirtschaftslehre incl. Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten(m/w/d) , Duales Studium Management in der Gesundheitswirtschaft incl. Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d)
Anzahl der Auszubildenden: bundesweit 200, Südbayern: 35

1. Was macht einen guten Ausbilder aus Ihrer Sicht aus?

Ein guter Ausbilder stellt sich auf seine Auszubildenden ein, d.h. geht individuell in der Begleitung vor: sowohl an den Stärken als auch an den Entwicklungsfeldern wird gemeinsam gearbeitet. Ein Ausbilder ist Ansprechpartner Nr. 1 für seine Auszubildenden, egal, worum es geht. Er ist sich seiner Vorbildfunktion bewusst und hat Spaß und Freude am Umgang mit jungen Menschen

2. Was finden Sie an Ihrer Aufgabe als Ausbildungskoordinatorin besonders spannend?

Spannend als Ausbildungskoordinatorin finde ich die Abwechslung in der Tätigkeit: gerade noch im Orientierungsgespräch zur Übernahme, dann zum Einstelltest für das neue Ausbildungsjahr und morgen im Gespräch wegen Problemen in der Probezeit. Weiterhin finde ich spannend zu sehen, wie sich „meine“ Auszubildenden während der Ausbildung entwickeln: offener, kommunikativer und selbstbewusster werden.

3. Auf was würden Sie bei der Azubi-Auswahl nie verzichten und warum?

Bei der Azubi-Auswahl würde ich auf unseren Bewerbertag und die Begleitung durch einen Auszubildenden während des Tages für die Bewerber nicht verzichten. Durch die gestellten Aufgaben erhalten wir einen echten Eindruck der Persönlichkeit des Bewerbers und zum anderen erhält der Bewerber einen realistischen Eindruck von der Ausbildung und dem Unternehmen sowie den Herausforderungen des Berufes.

4. Wie laufen Feedback- und Beurteilungsgespräche mit den Auszubildenden in Ihrem Unternehmen ab?

Hierbei ist uns Ehrlichkeit sehr wichtig. Der Auszubildende erhält zeitnah eine Rückmeldung zu seiner Arbeit und seinen Leistungen. Auffälligkeiten werden angesprochen, gemeinsam überlegt, wie diese verbessert werden können und das Loben darf natürlich auch nicht vergessen werden :-).

Für die Entwicklungsgespräche werden die Beobachtungen zu den einzelnen Kompetenzen über einen längeren Zeitraum dokumentiert. Während des Gespräches nimmt der Auszubildende zuerst eine Selbsteinschätzung zu diesen Kompetenzen vor. Diese wird mit der Einschätzung des Ausbildungspaten sowie der Führungskraft abgeglichen und anhand von Beispielen begründet. Am Ende des Gespräches reflektieren alle gemeinsam, welche Stärken und Entwicklungsfelder bestehen und wie diese verbessert werden können. So wird der Auszubildende auf einem Blick in seinen Kompetenzen bestärkt bzw. sieht, woran er wie arbeiten kann.

5. Ein Bewerber fragt Sie, warum er die Ausbildung in Ihrem Unternehmen absolvieren sollte und nicht beim Betrieb nebenan. Was antworten Sie ihm?

Wir als Krankenkasse sind für unsere Kunden Unterstützer und Berater in vielen wichtigen Themen und geben ihnen Hilfestellung. Wir überzeugen die Bewerber mit unserer Persönlichkeit und dem Klima im Unternehmen. Wir helfen den Auszubildenden sich weiterzuentwickeln: sei es fachlich, aber vor allem persönlich. Hierbei steht jedem Auszubildenden ein Ausbildungspate zur Seite. Bei den dualen Studenten gibt es noch zusätzlichen Input durch unsere Mentoren. Ein weiterer Vorteil der SBK ist unsere Generalistenausbildung: d.h. unsere Auszubildenden sind nach Ende der Ausbildung vielfältig einsetzbar. Auch anschließend gibt es viele Entwicklungsmöglichkeiten. Bei uns zählt das doing und nicht ein Zertifikat.

 

Vor dem Ausbildertalk mit Ulrike Jakobi wurden in dieser Blog-Serie bereits Gespräche mit Stefanie Stindl von der VTG AG und ein mit der Ausbilderin Barbara Felix von W.L. Gore veröffentlicht. Herzlichen Dank für die Gespräche.

Onlinekurse für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum, Datenschutzerklärung

P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Impressum, Datenschutzerklärung
P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.