Welcome on Board – Herzlich Willkommen bei der Stadtbibliothek Berlin-Mitte!

Bald ist es soweit – unsere neuen Azubis starten! Damit die Startphase in die Ausbildung erfolgreich verläuft, haben wir uns bei der Stadtbibliothek Berlin-Mitte überlegt, was den Start für unser Azubis angenehmer und informativer macht …

Onboarding der neuen Auszubildenden

Da wir unsere „Neuen“ gerne vor ihrem ersten Tag bei uns schon mal sehen möchten, findet unser Pre-Boarding außerhalb der Bibliothek statt. Das Pre-Was? Das Pre-Boarding ist Teil des Onboardings und bezeichnet die Phase, die bis zum 1. Arbeitstag andauert.  (Mit Onboarding wird die Phase beschreiben, die sich dem Vertragsabschluss anschließt und bis zum Ende der Probezeit dauert. Teil dessen ist das Pre-Boarding, welches nur bis zum 1. Arbeitstag dauert.) Dieses Mal wird es ganz unkonventionell ein Biergarten sein. Azubis der höheren Jahrgänge und auch die stellvertretende Ausbildungsleitung laden dazu ein. Zwanglos können bei diesem Treffen erste Fragen gestellt und später, wenn die Ausbilderinnen nicht mehr dabei sind, auch Insider-Informationen eingeholt werden.

Kurz vor dem Ausbildungsstart erhalten unsere Neuzugänge dann weitere detaillierte Informationen zur Kennlern-Woche per Mail. Dies nimmt, wie wir bereits im Vorjahr feststellen konnten, viel von der Unsicherheit in Bezug auf den Start und trägt daher enorm zu einem guten Start bei.

Ein Willkommensgeschenk darf nicht fehlen

Visualisiertes Spinnnetz einer Kennlernrunde (erstellt durch die Autorin)

Nun heißt es „Check-In“: Das erste offizielle Treffen findet dann in den Räumen einer unserer Bibliotheken statt. Beim gemeinsamen Frühstück lernen die Azubis dann auch die Ausbildungsbeauftragten der anderen Bezirksbibliotheken kennen. Als kleines Willkommens-Geschenk erhalten sie:

– eine Mappe mit dem Ausbildungsplan und den rechtlichen Grundlagen rund um die Ausbildung und den Ausbildungsleitfaden der Stadtbibliothek
– die Broschüre „So rockst du deine Ausbildung“
– eine Schultüte mit Süßigkeiten und Büromaterialien

Um dem Frühstückskoma vorzubeugen heißt es jetzt „Bewegen und Kennenlernen!“ Bei einer Kennlern-Runde der anderen Art gilt es jetzt in einem gemeinsamen Gespräch herauszufinden, wo es eine Gemeinsamkeit gibt und diese dann auf ein Flipchart zu übertragen (s. Abb.). Dazu führen alle miteinander ein kurzes Gespräch. Als nächsten dürfen dann per Kartenabfrage die Erwartungen an Ausbildung und Ausbilderinnen formuliert werden.

Aktivierende Methoden von Anfang an

Dann gibt es wieder Input: der Ausbildungsort und die Bibliothek werden vorgestellt. Neu ist in diesem Jahr der Besuch unseres hauseigenen Escape-Rooms (mehr dazu unter https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/angebote/escape-game/escape-game-786433.php.) Als Tagesabschluss gilt es hier gemeinsam „Das verschwundene Manuskript“ von Kurt Tucholsky zu finden. Ähnlich aktiv geht es auch in den nächsten Tagen mit unserem Bord-Programm weiter.

Die Auszubildenden
– erarbeiten und diskutieren mit den Ausbilderinnen welche „Do’s and Don’ts“ es in der Ausbildung gibt
– erfahren in einem Spiel welche Informationen der „Leitfaden Ausbildung“ für sie bereithält
– lernen mittels einer Actions-Bound-Rallye die Bibliotheken des Bezirkes kennen.

Dass wir auf aktivierende und spielerische Methoden gleich am Anfang einsetzen, ist bewusst so geplant, da hiermit zugleich der Auftakt zu den weiteren internen Fortbildungen geschaffen wird. Wir haben uns zum Ziel gesetzt nicht nur Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern auch Skills in Richtung Kommunikation und Präsentation zu fördern und das quasi, um beim Thema zu bleiben, auch „on the fly“.

Autorin: Sabine Wolf (Sachgebietsleitung Aus- und Weiterbildung der Bruno-Lösche-Bibliothek)

Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Sie möchten keinen meiner Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuen Beitrag online ist. Dieser Service ist kostenlos. Es erscheinen etwa zwei Artikel pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende der Bloginfo aus dem Verteiler abmelden.

Noch ein Hinweis zum Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum, Datenschutzerklärung


P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.

Onlinekurs für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
"20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book "20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=