Auch in Zeiten der Digitalisierung benötigen Ausbilder im Ausbildungsmarketing Stellenanzeigen. Diese können in Printmagazinen wie z.B. Schülerzeitungen erscheinen oder auch online in den diversen Bewerberportalen.

Was muss in eine Stellenanzeige?

Aber welche Inhalte sollten in so eine Anzeige hinein? Das fragen sich Ausbilder immer wieder. Dabei gibt es inzwischen einige Studien, die hier klare Ergebnisse und Aussagen liefern.

Stellenanzeige AusbildungSehen Sie sich den azubi.report 2019 oder die Azubi-Recruiting Trends-Studie 2018 an. In beiden Umfragen wurden Schüler befragt, was für sie die wichtigsten Inhalte in einer Stellenanzeige sind. (Und übrigens wurden auch die Betriebe befragt, welche Inhalte in Ihren Stellenanzeigen vorhanden sind. Die Unterschiede sind teils enorm, werden aber hier nicht unser Thema sein.)

Was möchten Schüler wissen?

Welche Informationen wünschen sich die Schüler nun in einer Stellenanzeige?

– Das sind ganz klar Informationen zu den Zukunftschancen. Die Schüler möchten also eine Antwort auf die Fragen nach den Einsatz- wie Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung erhalten Hier punkten Betriebe mit guten Übernahmechancen und Weiterbildungsangeboten.

– Ein Ansprechpartner sollte für Fragen auch in der Anzeige vorhanden sein. Vergessen Sie hier die Kontaktdaten wie E-Mail oder Telefonnummer nicht.

– Viele Schüler möchten Informationen zum Ablauf der Ausbildung und den Aufgaben im jeweiligen Ausbildungsberuf.

– Welche Ausbildungsvergütung erhalten die Auszubildenden und gibt es noch weitere Leistungen (Zuschuss zu den Fahrtkosten, Mittagessen, etc.)?

– Und auch die Anforderungen sind nicht grundsätzlich unerwünscht.

Jetzt können Ausbilder prüfen und schauen, ob in den vorhandenen Stellenanzeigen diese Punkte vorhanden sind. Als Unterstützung zur Entscheidung über mögliche Inhalte helfen die Studien sehr. Natürlich können Sie ebenso einfach einmal Ihre Auszubildenden fragen, was aus deren Sicht unbedingt in die Anzeige sollte.

Halten Sie die Stellenanzeige dennoch kurz. Für Details verlinken Sie auf Ihre aussagekräftige Ausbildungshomepage.

Stellenanzeigen als Instrument im Ausbildungsmarketing

Wie Ausbilder Schritt für Schritt eine Stellenanzeige erstellen, erfahren Sie auch in meinem gleichnamigen Blog, den ich schon vor einiger Zeit veröffentlicht habe.

 

Podcast AUSBILDUNG TO GO mit vielen Ausbildertipps

(Bild: Pixabay)

Onlinekurse für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
"20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book "20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=