Ausbildertalk mit Alexandra Wellinger (HELU KABEL GmbH)

by | Aug 4, 2021 | Allgemein, Ausbildertalk | 0 comments

5 Fragen – 5 Antworten im Ausbildertalk mit Alexandra Wellinger von der HELU KABEL GmbH

 

 

Alexandra Wellinger - Ausbildertalk

Bildrechte: Alexandra Wellinger

Name: Alexandra Wellinger
Position: Ausbildungsleiterin und Referentin für Personalentwicklung
Firma: HELU KABEL GmbH, Hemmingen bei Stuttgart

Ausbildungsberufe:– Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement
– Industriekaufleute, Fachkräfte für Lagerlogistik
– Fachinformatiker*innen für Systemintegration,
– sowie 6 duale Studiengänge an der DHBW

Anzahl der Auszubildenden: ca. 30 (inkl. dual Studierende)

 

1. Was macht einen guten Ausbilder aus Ihrer Sicht aus?

Ein guter Ausbilder macht für mich aus, wenn der Beruf auch die Berufung ist. Ausbilden geht für mich nur mit Leidenschaft. Neben den bekannten Kompetenzen sind für mich Werte besonders wichtig, die transportiert werden müssen. Für mich sind die wichtigsten Werte Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Fairness. Genau so arbeite ich täglich mit meinen Auszubildenden und verlange auch das aktive Leben dieser Werte im Ausbildungsalltag.

2. Was finden Sie an Ihrer Tätigkeit als Ausbilderin besonders spannend?

Kein Tag ist wie der andere. Spontanität und Flexibilität prägen meinen Berufsalltag. Meinen Auszubildenden fällt jeden Tag etwas Neues ein, auf das ich mich schnell einstellen sowie angemessen reagieren und agieren muss. Das macht meinen Beruf so spannend. Täglich werde ich aufs Neue herausgefordert.

3. Wie laufen Feedback- oder Beurteilungsgespräche mit den Auszubildenden in Ihrem Unternehmen ab?

Bei uns gibt es nach jedem Einsatz in den Abteilungen ein Feedbackgespräch mit dem jeweiligen Ausbildungsbeauftragten. Hier geht es besonders um die Entwicklung während des Einsatzes um die Lernziele, die Stärken sowie die Lernfelder. Der Azubi oder Duali hat ebenfalls die Möglichkeit die jeweilige Abteilung entsprechend seiner Einschätzung zu beurteilen und Feedback zu geben. Diese Einschätzung ist für mich als Ausbildungsleitung von besonderer Bedeutung, damit ich eine Qualitätssicherung für die Ausbildung bei HELU habe und entsprechend reagieren kann. Am Ende eines jedes Ausbildungs- oder Studienjahres gibt es ein individuelles Feedbackgespräch mit mir. In diesem Gespräch reflektieren wir gemeinsam das Jahr, sprechen über die Gegenwart und die Zukunft. Ich pflege einen engen Austausch mit meinen Azubis und Dualis, sodass ich laufend in der Feedback-Situation bin. Wenn es Schwierigkeiten und Probleme gibt, kann ich sofort reagieren.

4. Wie gestalten Sie den ersten Ausbildungstag und was kommt immer besonders gut bei den Auszubildenden an?

Unsere Einführungstage bzw. das Pre-boarding sind jedes Jahr unterschiedlich. Das liegt daran, dass sich immer eine Projektgruppe aus den bestehenden Azubis und Dualis bildet, die die komplette Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Einführungstage übernehmen und ihre eigenen Erfahrungen einbringen. Standard bei allen Einführungstagen ist aber unsere HELU-Rallye durch unsere Gebäude und Abteilungen, das gemeinsame Frühstück und natürlich darf einmal auch die Mittagspause mit Pizza nicht fehlen. Das Projekt „Einführungstage“ ist bei unseren Azubis und Dualis sehr begehrt und ich habe immer mehr Freiwillige, die sich beteiligen möchten als Plätze. 😊

5. Welche Frage, wurde Ihnen über die Ausbildung nicht gestellt und Sie würden diese dennoch gerne beantworten?

Was ist die größte Herausforderung, bei der Arbeit mit Auszubildenden?

Jedem Azubi und Duali gerecht zu werden. Es ist wie bei jeder Führungskraft wichtig auf jeden Einzelnen individuell einzugehen und aus den Einzelnen eine Einheit / ein Team zu formen und somit das Beste aus jedem herauszuholen. Für den Azubi und Duali selbst und auch für HELU KABEL.

Worauf legen Sie besonders Wert im Umgang mit den Azubis/dual Studierenden?

Mir ist es besonders wichtig, dass wir uns auf Augenhöhe begegnen. Mir gegenüber und auch untereinander. Drei Werte prägen hierbei besonders den Umgang im Team Ausbildung: Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Fairness. Außerdem herrscht bei mir eine Open-Door Mentalität, sprich die Azubis und Dualis wissen vom ersten Tag an, dass ich für alle Themen, Sorgen und Nöte ansprechbar bin und wir gemeinsam eine Lösung finden. Mein Motto ist hier: Focus on solutions not Problems. Damit fahre ich sehr gut, da wir uns auf die positiven Aspekte konzentriere und wir daraus gemeinsam lernen. Das brauchen die Auszubildenden.

6. Ein Bewerber fragt Sie, warum er die Ausbildung in Ihrem Unternehmen absolvieren sollte und nicht beim Betrieb nebenan. Was antworten Sie ihm?

HELU KABEL steht in unserer Region einer enormen Konkurrenz gegenüber, da wir sehr viele hochkarätige und namenhafte Ausbildungsbetriebe haben. Was uns besonders auszeichnet und attraktiv macht: Inhabergeführtes, traditionsreiches, stabiles und sicheres Familienunternehmen, die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung und Entwicklung, eine hohe Betriebszugehörigkeit unser Mitarbeiter sowie Anerkennung, Wertschätzung und Respekt gegenüber unseren Auszubildenden und dual Studierenden. Das sind unsere Erfolgsfaktoren, die uns meiner Meinung nach zu einem attraktiven Ausbildungsbetrieb machen. Die hohe Übernahmequote und anschließende Betriebszugehörigkeit unseres Nachwuchses geben uns Recht. Das macht uns sehr stolz und daran werden wir auch langfristig weiterarbeiten.

Eventuell eine weitere Frage die interessant sein könnte:

Gibt es tatsächlich immer weniger Auszubildende und womit begeistern wir unsere Azubis/Studierenden, damit sie zu uns kommen und auch langfristig bleiben?

Die Tendenz ist tatsächlich immer noch fallend. Wobei wir Ausbilder gerade auch wieder einen leichten Trend zur Ausbildung wahrnehmen. Das liegt vor allem daran, dass die Ausbildungsberufe modernisiert werden und mit den Weiterbildungsmöglichkeiten eine echte Alternative zum z. B. Vollzeitstudium darstellen. Das duale Studium ist nach wie vor begehrt und hier haben wir wenig bis keine Probleme unsere Stellen zu besetzen.

Wir versuchen bereits bei den Veranstaltungen wie z. B. Ausbildungsmessen, Ausbildungsbotschaftereinsätzen, Praktika oder bei unseren Bildungspartnerschaften frühzeitig auf HELU KABEL als attraktiven Ausbildungsbetrieb aufmerksam zu machen. Ich denke HELU KABEL ist mit seiner DNA, als sicheres Familienunternehmen und der Vielfalt ein Betrieb, bei dem man gerne und auch langfristig arbeitet.

Vielen Dank für das Gespräch, Frau Wellinger,

Der letzte Ausbildetalk ist im Juli mit Claudia Altgott von der items GmbH erschienen.

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Onlinekurse für Ausbilder
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle 2 Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!
Dieser ist kostenlos und erscheint alle zwei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book:
20 Checklisten für Ausbilder
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Impressum, Datenschutzerklärung

P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Sie möchten keinen Blogartikel versäumen?
Dann melden Sie sich jetzt zum Blogabo an. Damit erhalten Sie eine Mail, sobald ein neuer Beitrag online ist - kostenlos etwa zwei Mal pro Monat. Natürlich können Sie sich jederzeit mit einem Klick am Ende jeder Mail aus dem Verteiler austragen.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE2MzcvYjg4ZmU4N2I4Zi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sP19nPTE1OTk4Mzk1OTYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI1NTAiPjwvaWZyYW1lPg==
Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden von Sabine Bleumortier ausschließlich zum Versand des Blogabos verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Impressum, Datenschutzerklärung
P.S. Sie abonnieren hier den Blog, nicht den Newsletter für Ausbilder.