Vor ein paar Wochen habe ich hier bereits einen Blog zur jungen Generation veröffentlicht. Heute möchte ich die typischen Eigenschaftender Generationen Y und Z noch um zwei weitere Punkte ergänzen.

Leben genießen

Ebenso wichtig wie etwas zu leisten (darüber hatte ich im letzten Blog bereits geschrieben), ist es für die jüngere Generation, das Leben zu genießen. Dies gilt für die Ausbildung wie für die Freizeit. Der Spaßfaktor bei der Ausbildung ist wichtig. Fehlt dieser, führt dies zu Demotivation und nachlassendem Engagement. Jugendliche, die eine Ausbildung absolvieren, nur damit sie eine berufliche Grundlage haben oder weil die Eltern das möchten (wie in anderen Generationen), findet man heute immer seltener. Und das ist doch gut so. Warum sollte ich in der Ausbildung oder Arbeit keinen Spaß haben?

Noch verstärkt wird das bei der Generation Z mit dem YOLO-Gedanken (You only live once). Die Jugendlichen möchten für sich selbst das Beste mit dem größten Nutzen herausholen (egal ob im Job oder im Privaten).

Familienorientierung

Die Tendenz zeigt in eine eher traditionelle und teilweise auch konservative Richtung – was die Aufgabenverteilung innerhalb der Familie betrifft (weniger bei Schülern mit höheren Schulabschlüssen anzutreffen). Familie und Freunde sind für ein glückliches Leben wichtig und erstrebenswert. Es gibt den Wunsch nach einem sorglosen, verlässlichen und bürgerlichen Leben (eine Familie mit zwei Kindern mit Haus und Hund…) und nach Sicherheit – innerhalb der Familie und beim Arbeitsplatz. Dabei sind die Jugendlichen nicht mehr bereit, dem Berufsleben alles zu opfern und die Familie hinten anzustellen. Leistung, während der Arbeitszeit einer 35 oder 40 Stundenwoche wird gezeigt, aber nicht mehr. Übrigens ein Thema, welches viele andere Generationen sich natürlich ebenso gewünscht hätten – mehr Zeit für die Familie und die eigenen Kinder aufwachsen sehen, aber sie haben sich nicht getraut, diese Forderung zu stellen und sie auch durchzusetzen.

Ganz wichtig ist mir am Ende noch die Bemerkung, dass gerade die Generation Z sehr viel Wert darauf legt als Individuum angesehen zu werden. Und das sollten wir bei allen Umfragen und typischen Eigenschaften der jungen Generation nicht vergessen. Ncht jeder Jugendliche trägt alle angesprochenen Eigenschaften in sich.

Es gäbe auch noch viel mehr über die Generation Z zu schreiben. Vielleicht ergänze ich das zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Generation-Y-und-Z

(Bild: Pixabay)

Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book "20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTUwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=
Newsletter für Ausbilder
Halten Sie Ihr Ausbilder-Wissen auf dem aktuellen Stand. Lassen Sie sich keine Tipps entgehen.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für Ausbilder!

Dieser ist kostenlos und erscheint alle drei Monate.
Als Dankeschön für Ihr Newsletterabo erhalten Sie das E-Book "20 Checklisten für Ausbilder".
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Sie können sich jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters wieder aus dem Verteiler abmelden.
Impressum, Datenschutz
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwcHgiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDRmYzM5Mjk5LmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzgxLzE1NjUvM2ExODQ0YzI2NS9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=